Zum Hauptinhalt springen

RedRoXX, Stadtratsfraktion und Thüringengestalter luden in den Klimapavillon zum Thema " Klimagerechte Mobilität in Erfurt" ein

Trotz hoher Temperaturen wurde im Klima-Pavillon informiert, diskutiert und gemeinsam ein Bild gezeichnet von einer mobilen und klimagerechten Stadt für alle. Im Zentrum der Beiträge und Diskussionen stand klimagerechte Mobilität und innerstädtische Entwicklung, Energiegewinnung- und effizienz, Nachhaltigkeit und zukünftig notwendige kleine und große Schritte für eine Stadtpolitik die sich auf Klimaschutz ausrichtet. Neben den Vorträgen von Maria Ehrich (ThEGA) und Falko Stolp (Vorsitzender des VCD), stand Matthias Bärwolf (Dezernent für Bau, Verkehr und Sport) für ein Q&A zur Verfügung. Maria Ehrich, Projektleiterin für Energie- und Mobilitätskonzepte der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) stellte neben den eindrücklichen klimatischen Veränderungen der Stadt Erfurt, die Notwendigkeit von Beratung und Information von Unternehmen, Kommunen und Bürger:innen zu nachhaltiger E-Mobilität dar, sowie den Ausbau und die Betreuung der Ladeinfrastruktur in Thüringen. Falko Stolp, Vorsitzender des VCD, stellte die universellen Vorteile des Ausbaus und die Förderung des Radverkehrs heraus, sowie die Dringlichkeit diesen bereits in KiTas und Schulen zu implementieren, um eine autofreie Zukunftsstadt zu zelebrieren und dafür in der Gegenwart zu streiten. Durch ein spannendes und zugleich kritisches Q&A stellte Matthias Bärwolf dem Klima-Pavillon die Komplexität der Umsetzung eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs vor. Durch die rege Diskussion, moderiert durch Carolin Held, kristallisierte sich die Vielschichtigkeit und die Hemmnisse einer Weiterführung des 9-Euro-Tickets, bzw. die endgültig unentgeltliche Nutzung des ÖPNV, heraus. Neben den physisch Anwesenden, verfolgten im Livestream, Zuschauer:innen aller Couleur die vierstündige Veranstaltung und bereicherten diese durch Fragen und Kommentare. Eine gelungene Veranstaltung, im Zeichen stehend, eine gemeinsame Lösung für eine klimagerechte Stadt zu konstruieren und voranzutreiben. Weiterlesen


Fête de la musique in der Pilse

Liebe Freund*innen, zusammen mit dem EAT erwecken wir am 21. Juni im Rahmen der Fête de la musique die Pilse zum Leben. Von 16:00 - 20:00 Uhr erwarten euch entspannte Musik, kühle Getränke und viel Wohlfühlatmosphäre. Wir laden euch herzlich ein, mit uns zu chillen, zu tanzen, das ein oder andere kühle Getränk zu trinken und einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Programm: 16:00 - 17:30 Triptophan (Melodic techno/dance) 17:30 - 18:30 Carnival Kid (indie, liedermacher) 18:30 - 20:00 Step 505 (electro, house) Die Fête de la Musique ist ein unkommerzielles Musik-Festival zur Stärkung der Kunst- und Kulturszene, bei dem Amateur- und Berufsmusiker*innen im öffentlichen Raum auftreten, ohne Eintritt. Weiterlesen


“Wahlergebnis am Berliner Platz bestätigt Linkes Engagement für die Erfurter Neubaugebiete”

Mit 60,7 Prozent konnte der Kandidat der Partei DIE LINKE, Klaus-Werner Fischer, am Sonntag, dem 12. Juni, die Ortsteilbürgermeisterwahl am Berliner Platz für sich entscheiden. Seine Mitbewerberin Tamara Steinecke (parteilos) kam auf 37,7 Prozent. Weiterlesen


Mobilität in der Stadt für den Klimaschutz

Vortrag & Forum - Kommunen und Städte spielen eine wichtige Rolle, um die kurz- und langfristigen Klimaschutzziele erreichen zu können. 18. Juni 2022. 10:00 - 14:00 Uhr. Klimapavillon Petersberg. Um das im Thüringer Klimagesetz festgeschriebene Ziel zu erreichen, die Treibhausgasemissionen im Freistaat bis 2050 um 95% zu reduzieren, braucht es eine zielgerichtete Mobilitätsstrategie die Maßnahmen der nachhaltigen Verkehrsreduzierung aufzeigt. Ein fahrscheinfreier ÖPNV könnte die Attraktivität steigern sowie die Nutzung von PKWs reduzieren und ökologisch lenken. Außerdem muss das Verkehrsnetzwerk intelligent gestaltet und Fahrrad- und Fußverkehr gefördert werden. In der Veranstaltung werden klimafreundliche Handlungsstrategien für die Stadt Erfurt vorgestellt und mögliche Konzepte besprochen Weiterlesen


Straßenbahngespräch zum 9-Euro-Ticket

Am 1. Juni 2022 startet auch in Erfurt die dreimonatige Projektphase des „9-EURO-ÖPNV-Ticket“. Damit eröffnen sich Chancen, die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu testen. Hierzu wollen wir mit Ihnen sowie Verantwortlichen aus den Bereichen Mobilität, Umwelt und Nachhaltigkeit ins Gespräch kommen. Was bietet sich hier besser an, als eine Fahrt mit einer Straßenbahn durch die Stadt? Daher laden wir Sie ein, am Montag, den 30. Mai 2022 um 16.55 Uhr an der Haltestelle Domplatz Süd mit uns in die Straßenbahn zu steigen. Weiterlesen

Linkes Wahlkreisbüro

Susanne Hennig-Wellsow, MdB und Katja Maurer, MdL

Öffnungszeiten:

Montag         Geschlossen
Dienstag       14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch      14:00 - 18:00 Uhr 
Donnerstag  14:00 - 18:00 Uhr 
Freitag           14:00 - 18:00 Uhr 

Mail: kontakt@redroxx.de

Telefon: 0361 - 21347442