Zum Hauptinhalt springen

RedRoXX, Stadtratsfraktion und Thüringengestalter luden in den Klimapavillon zum Thema " Klimagerechte Mobilität in Erfurt" ein

Trotz hoher Temperaturen wurde im Klima-Pavillon informiert, diskutiert und gemeinsam ein Bild gezeichnet von einer mobilen und klimagerechten Stadt für alle. Im Zentrum der Beiträge und Diskussionen stand klimagerechte Mobilität und innerstädtische Entwicklung, Energiegewinnung- und effizienz, Nachhaltigkeit und zukünftig notwendige kleine und große Schritte für eine Stadtpolitik die sich auf Klimaschutz ausrichtet.

Neben den Vorträgen von Maria Ehrich (ThEGA) und Falko Stolp (Vorsitzender des VCD), stand Matthias Bärwolf (Dezernent für Bau, Verkehr und Sport) für ein Q&A zur Verfügung. Maria Ehrich, Projektleiterin für Energie- und Mobilitätskonzepte der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) stellte neben den eindrücklichen klimatischen Veränderungen der Stadt Erfurt, die Notwendigkeit von Beratung und Information von Unternehmen, Kommunen und Bürger:innen zu nachhaltiger E-Mobilität dar, sowie den Ausbau und die Betreuung der Ladeinfrastruktur in Thüringen. Falko Stolp, Vorsitzender des VCD, stellte die universellen Vorteile des Ausbaus und die Förderung des Radverkehrs heraus, sowie die Dringlichkeit diesen bereits in KiTas und Schulen zu implementieren, um eine autofreie Zukunftsstadt zu zelebrieren und dafür in der Gegenwart zu streiten. Durch ein spannendes und zugleich kritisches Q&A stellte Matthias Bärwolf dem Klima-Pavillon die Komplexität der Umsetzung eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs vor.

Durch die rege Diskussion, moderiert durch Carolin Held, kristallisierte sich die Vielschichtigkeit und die Hemmnisse einer Weiterführung des 9-Euro-Tickets, bzw. die endgültig unentgeltliche Nutzung des ÖPNV, heraus. Neben den physisch Anwesenden, verfolgten im Livestream, Zuschauer:innen aller Couleur die vierstündige Veranstaltung und bereicherten diese durch Fragen und Kommentare. Eine gelungene Veranstaltung, im Zeichen stehend, eine gemeinsame Lösung für eine klimagerechte Stadt zu konstruieren und voranzutreiben.

Linkes Wahlkreisbüro

Susanne Hennig-Wellsow, MdB und Katja Maurer, MdL

Öffnungszeiten:

Montag         Geschlossen
Dienstag       14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch      14:00 - 18:00 Uhr 
Donnerstag  14:00 - 18:00 Uhr 
Freitag           14:00 - 18:00 Uhr 

Mail: kontakt@redroxx.de

Telefon: 0361 - 21347442