Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow und Katja Maurer empört über Freispruch bzw Einstellung nach Überfall auf das AJZ Erfurt

Empört nehmen die Erfurter Landtagsabgeordneten Hennig-Wellsow und Maurer den gestrigen Freispruch sowie die Verfahrenseinstellung gegen 2 Beschuldigte des brutalen Angriffs auf das AJZ Erfurt zur Kenntnis.

„Wenn die an dem Angriff beteiligten Personen den Gerichtssaal nach vierjähriger Verfahrensdauer ohne wirkliche juristische Konsequenzen verlassen können, müssen wir uns als Gesellschaft fragen, ob der koordinierte Kampf gegen die extreme Rechte in Thüringen mit der nötigen Konsequenz geführt wird. Durch die lange Verfahrensdauer waren und sind die Opfer des feigen Anschlags einer nicht endenden Belastung ausgesetzt, ihnen gilt unsere uneingeschränkte Solidarität“, erklärt die direkt gewählte Landtagsabgeordnete Susanne Hennig-Wellsow konsterniert.

Ihre Fraktionskollegin im Thüringer Landtag und Erfurter Stadträtin, Katja Maurer, äußert sich mit tiefen Sorgenfalten: „Die letzten Tage lassen die Probleme bei der Bekämpfung der extremen Rechten in Erfurt und Thüringen offen zu Tage treten! Egal ob gewaltbereite Jungnazis in der Haftzelle munter telefonieren können, Kommunen einen finanziellen Vergleich mit Nazistrukturen schließen oder Gerichte, die Nazis nach über 4 Jahren freisprechen, diese Ereignisse werfen uns in unseren Bemühungen immer wieder zurück und sind weitere Schläge ins Gesicht der Opfer und aller gesellschaftlich Engagierten.“

Beide Abgeordnete erklären  abschließend: „Wir werden uns gemeinsam weiterhin dafür einsetzen, dass die Stadt Erfurt und die Thüringer Landesregierung den Opfern rechter Gewalt uneingeschränkt zur Seite steht und die Opferberatungsstellen die nötigen finanziellen Mittel für ihre Arbeit erhalten. Polizei und Justiz sind dazu aufgefordert, sich des gesamten Spektrums rechtlicher Mittel zu bedienen.“


Abgeordnetenbüro Christian Schaft, Katja Maurer und Susanne Hennig-Wellsow (MdL)

Mo - Do 15:00 - 19:00 Uhr
Freitag versuchen wir in den Erfurter Stadtteilen unterwegs zu sein.

Die Mitarbeiter*innen des RedRoXX erreicht ihr ab 15:00 Uhr telefonisch unter 0361 - 227 921 30 oder im Ladenlokal, Pilse 29, 99084 Erfurt. 

RedRoXX @Instagram