Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1871–1919) polarisiert die politische Landschaft bis heute: Den einen gilt sie als bolschewistische Terroristin, den anderen als Ikone der Linken.
Bis heute halten sich über diese Frau zäh Klischees. Denn den Stalinisten – die für Rosa Luxemburg extra einen zu verteufelnden »Luxemburgismus« erfanden – wie der politischen Rechten sind ihre Demokratieauffassungen ein Gräuel. Diese Frau erstrebte eine Gesellschaft, in der die politische Freiheit und Gleichheit nicht abgeschafft, sondern um die soziale Freiheit und Gleichheit ergänzt werden sollte – eine Forderung, die bis heute uneingelöst ist.
Die Jüdin, Polin und Sozialistin, die jeglichen Terror verabscheute, starb durch Hand rechter Terroristen in deutscher Uniform am 15. Januar 1919 im Berliner Tiergarten.

Veranstaltungsinfo: hier


Abgeordnetenbüro Christian Schaft und Susanne Hennig-Wellsow (MdL)

Mo - Do 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Die Mitarbeiter des RedRoXX erreicht ihr schon ab 10:00 Uhr telefonisch unter 0361 - 227 921 30 oder im Ladenlokal, Pilse 29, 99084 Erfurt.