Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

DIE LINKE: Was hat die CDU bis jetzt getan?

"Nach 24 Jahren CDU-Regierungsverantwortung in Thüringen liest sich das Wahlprogramm der CDU wie ein Satireprogramm, das man keinesfalls ernst nehmen kann. Die Erfolgsgeschichte der CDU bezieht sich bestenfalls darauf, Versorgungsposten zu sammeln, die Fähigkeit Skandale zu produzieren und Milliarden Schulden aufzuhäufen", sagt die Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Susanne Hennig-Wellsow.

Die CDU hatte genug Zeit, ihre Vorstellungen umzusetzen. Das Wahlprogramm bietet keine Lösungen für die angestauten Probleme, zum Beispiel beim LehrerInnenbedarf. Stattdessen werden populistische Ablenkungsdebatten angezettelt. "Ich gratuliere der Thüringer CDU, dass sie nach 24 Jahren einen Plan für dieses Land entwickelt hat. Er wird sicher in Schreibschrift veröffentlicht", so Frau Hennig-Wellsow.