Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

CDU sollte sich lieber auf erste Legislaturperiode in der Opposition vorbereiten

Dieses 100-Tage-Programm ist bereits jetzt Makulatur. Die CDU will in 100 Tagen korrigieren, was sie in 24 Jahren versäumt hat. Das glaubt niemand. Alles mögliche versprechen und ans Ende einen Finanzierungsvorbehalt stellen, das ist im Ergebnis weniger als nichts, das ist die Ankündigung von weiteren fünf Jahren Stillstand, Streit und Skandalen. Thüringen braucht eine bessere Politik, Thüringen braucht eine bessere Regierung, die entschlossen die liegen gelassenen Probleme anpackt und für einen neuen Aufbruch steht. Die CDU täte besser daran, sich auf ihre erste Legislaturperiode in der Opposition vorzubereiten, als Regierungsprogramme zu formulieren, denen niemand mehr Glauben schenkt.