26. Januar 2018 Gesellschaft-Demokratie/Haushalt-Finanzen/Susanne Hennig-Wellsow

Rot-rot-grüner Haushalt für soziales, sicheres, ökologisches und modernes Thüringen

Zu dem beschlossenen rot-rot-grünen Doppelhaushalt für die Jahre 2018/2019 erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag: „Ein lebenswertes Zuhause für alle Menschen in Thüringen ist unser Ziel – auch bei der Erarbeitung und Umsetzung des Landeshaushaltes. Dieser Haushalt trägt zu Recht den Namen ‚Investitionshaushalt‘. Es wird massiv investiert: in die Menschen, in die Bildung, den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft, in die Kultur, in die Infrastruktur. Der rote Faden bei der Erarbeitung folgte dem Dreiklang aus investieren, tilgen und vorsorgen. Dieser Hausha Mehr...

 
26. Januar 2018 Gesellschaft-Demokratie/Antifaschismus/Susanne Hennig-Wellsow

DIE LINKE zum Holocaust-Gedenktag

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar äußert die Landes- und Fraktionsvorsitzende der LINKEN in Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow. „Der 27. Januar erinnert nicht nur an die Befreiung des Vernichtungslagers KZ Auschwitz-Birkenau 1945 durch die Rote Armee. Dieser Tag steht auch für die Erinnerung daran, wie schnell Nationalstolz sowie antisemitische und rassistische Stereotype in massenhaft begeisterte Zustimmung umschlagen konnten, die in der Konsequenz die millionenfache Ermordung von Menschen bedeutete. Jene Einstellungen, die damals erst zur Diskrimin Mehr...

 
25. Januar 2018 Gesellschaft-Demokratie/Haushalt-Finanzen/Susanne Hennig-Wellsow

Rot-rot-grüner Haushalt für soziales, sicheres, ökologisches und modernes Thüringen

Zu dem heute beschlossenen rot-rot-grünen Doppelhaushalt für die Jahre 2018/2019 erklären die Koalitionsfraktionen von Rot-Rot-Grün: Mehr...

 
24. Januar 2018 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Hennig-Wellsow: Thüringen zukunftsfest machen – sozial, sicher und modern!

Zur heutigen Vorstellung der politischen Schwerpunkte der rot-rot-grünen Thüringer Landesregierung durch Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE), Heike Taubert (SPD) und Anja Siegesmund (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) erklärt die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und der Thüringer Linkspartei, Susanne Hennig-Wellsow: Mehr...

 
19. Januar 2018 Susanne Hennig-Wellsow/Arbeit-Wirtschaft/Gesellschaft-Demokratie

LINKE solidarisch an der der Seite der Warnstreikenden

An der Demonstration und Kundgebung der warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen der IG Metall in Erfurt nahm heute unter anderem Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Thüringer Landtag und Landesvorsitzende DIE LINKE Thüringen, teil. Zu den erhobenen Tarifforderungen erklärt sie: „Hunderte Kolleginnen und Kollegen verliehen heute bei teils kräftigem Schneetreiben ihrer Forderung nach 6 Prozent mehr Lohn und einem individuellen Recht auf eine zeitweilige Reduzierung der Arbeitszeit klaren Ausdruck. Ich begrüße für Fraktion und Partei DIE LINKE diese Forderungen ausdrückl Mehr...

 
19. Januar 2018 Gesellschaft-Demokratie/Susanne Hennig-Wellsow

Anteilnahme und Respekt

„Angesichts des tragischen Unfalltods eines Feuerwehrmanns beim Orkan-Notfalleinsatz in der Nähe von Bad Salzungen möchten wir unsere große Bestürzung und tiefe Anteilnahme zum Ausdruck bringen. Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und Freunden sowie seinen Feuerwehr-Kameraden“, sagt Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag. Mehr...

 
18. Januar 2018 Christian Schaft/Wissenschaft-Forschung/Studierendenpolitik

Schaft begrüßt Engagement für bessere Studienbedingungen

Heute nutzten Studierende die Anhörung zum Thüringer Hochschulgesetz um mit einer Demonstration zum Thüringer Landtag weitere Verbesserungen ihrer Studienbedingungen einzufordern. Im Mittelpunkt stehen dabei Forderungen für ein freies Studium ohne Anwesenheitspflichten, die generelle Anerkennung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch die Prüfungsämter der Hochschulen und die Abschaffung der Langzeitstudiengebühren. Dazu erklärt Christian Schaft, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Ich begrüße es, dass die Thüringer Studierenden die Fortentwicklung d Mehr...

 
15. Januar 2018 Christian Schaft/Wissenschaft-Forschung/Studierendenpolitik

Solidarität mit den streikenden studentischen Beschäftigten in Berlin

Am morgigen Dienstag, den 16. Januar 2018, wird in Berlin ein erster Warnstreik der studentischen Beschäftigten im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen stattfinden. Die Beschäftigten verlangen eine Erhöhung ihres Stundenlohns auf 14 Euro brutto und eine zukünftige dynamische Anpassung an die Lohnentwicklung im Öffentlichen Dienst. Hierzu erklärt Christian Schaft, hochschul- und wissenschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Es ist gut und richtig, dass auch die studentischen Beschäftigten um angemessene Löhne kämpfen. Auch in Thüringen muss in die Lohnentwic Mehr...

 
12. Januar 2018 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

GroKo bringt Stillstand

Zu den heute getroffenen Vereinbarungen nach Abschluss der Sondierung zwischen CDU/CSU und SPD erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag und Parteichefin in Thüringen: „Die Fortführung der Großen Koalition bedeutet Stillstand: Keine Umverteilung des finanziellen Reichtums und damit keine Armutsbekämpfung. Es wird keine Bürgerversicherung geben und keinen Sozialstaat, der diesen Namen verdient. Stattdessen offenbar Law & Order, wie die Vereinbarung zu Flüchtlingsobergrenzen zeigt. Statt einer GroKo brauchen wir einen Politikwechsel: sozial, gerecht, friedlich – Mehr...

 
8. Januar 2018

MACHEN statt MECKERN

23.1.18 // 18.oo Uhr // Franz Mehlhose (Leberstraße 12, Erfurt)  Mehr...