25. Juli 2017

Exkursion - Einblicke in den NSU-Komplex

Besuch des NSU-Prozesses in München und des Untersuchungsausschusses im Thüringer Landtag (30. August bis 1. September / 14. September) Mehr...

 
24. Juli 2017

political cinema

Das RedRoXX präsentiert in der Reihe "political cinema" im August drei spannende Filme "Open Air" im Kalif Storch. Der Eintritt ist frei. Kühle Getränke bekommt ihr vor Ort. Einlass ist jeweils 20 Uhr! 2.8.17 - Mustang 9.8.17 - Ich, Daniel Blake 16.8.17 - berlin rebel high school  Mehr...

 
24. Juli 2017 Susanne Hennig-Wellsow/Arbeit-Wirtschaft

Solarworld: Thüringen muss Beschäftigten zur Seite stehen

„Ich übermittle den Beschäftigten von Solarworld die volle Solidarität meiner Fraktion und Partei. Mit ihrer Bereitschaft zu einem zeitweiligen Lohnverzicht und Kurzarbeit ab dem 1. August bekennen sie sich klar zum Werk in Arnstadt und verlangen vollkommen zu Recht, dass auch alle anderen Beteiligten alle Möglichkeiten ausschöpfen, um den Erhalt von Arbeitsplätzen und Werk sicherzustellen“, unterstützt Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag und Thüringer Parteivorsitzende, den Kampf der Beschäftigten bei Solarworld. Mehr...

 
20. Juli 2017 Christian Schaft/Wissenschaft-Forschung/Studierendenpolitik

Zur Kritik am Hochschulgesetz: „Demokratie ist keine Einbahnstraße“

Zur Kritik des Rektorats der TU Ilmenau an der geplanten Novelle des Thüringer Hochschulgesetzes erklärt Christian Schaft, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Die Koalition und das Thüringer Wissenschaftsministerium haben bei einem breit angelegten und anderthalbjährigen Hochschuldialog an allen Hochschulstandorten sehr genau zugehört. Aus allen Statusgruppen - einschließlich der Professorinnen und Professoren - kam dabei der Ruf nach einer deutlichen Stärkung der Senate. Dieser Aufforderung folgt der Entwurf des neuen Hochschulgesetzes und führt die wic Mehr...

 
10. Juli 2017 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Aufklärung und Konsequenzen gefordert

Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und Landesvorsitzende der Linkspartei, sagt zu den Vorkommnissen rund um den G20-Gipfel:„80.000 Menschen waren am Samstag in Hamburg friedlich auf der Straße gegen die fatale Politik der G20-Staaten. Wir stehen klipp und klar für Friedenspolitik und friedlichen Protest – daran besteht kein Zweifel. Die Teilnahme an dieser Demonstration war auch für mich ein sehr eindrückliches Erlebnis. Angriffe auf friedliche Demonstrationsteilnehmer sind genauso fehl am Platz, wie Angriffe auf Polizeibeamte, Geschäfte oder Fahrzeuge von Anwohnern. G Mehr...

 
4. Juli 2017 Susanne Hennig-Wellsow

Dank an Birgit Klaubert für unermüdliches Engagement

DIE LINKE im Parlament und Land bedauert, dass Dr. Birgit Klaubert aus gesundheitlichen Gründen den Verzicht auf die weitere Ausübung ihres Amtes als Bildungsministerin erklärt hat. Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Parteivorsitzende in Thüringen, erklärt: „Unser herzlicher Dank gilt Birgit Klaubert für ihre geleistete Arbeit – sowohl viele Jahre im Landesparlament als auch als Mitglied der ersten rot-rot-grünen Landesregierung. Birgit Klaubert hat die Kultur- und Bildungspolitik der LINKEN in den letzten zwei Jahrzehnten in einem hohen Maß gep Mehr...