27. August 2015 Christian Schaft/Bildung

25 Jahre Volkshochschulverband: Erwachsenenbildung stärken und neue Akzente setzen

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Thüringer Volkshochschulverbandes e.V. (VHS) gratuliert Christian Schaft, Sprecher für Erwachsenenbildung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, herzlich zum Bestehen und meint: „Wir wollen die Erwachsenenbildung in Thüringen als vierte Säule des Bildungssystems stärken und dabei auch neue Akzente setzen in den Bereichen der Grundbildung und Inklusion.“ Mehr...

 
27. August 2015 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie/Asyl-Migration/Antifaschismus

Rot-Rot-Grün: Gemeinsam Herausforderungen bewältigen

Thüringen steht vor einer gewaltigen Herausforderung, mit der vor einem Jahr noch niemand gerechnet hat. Daraus erwachsen Aufgaben, die wir nur mit einem Grundkonsens der demokratischen Kräfte des Landes und durch koordiniertes und pragmatisches Handeln des Landes und der Kommunen bewältigen. Die rot-rot-grünen Regierungsfraktionen sehen in dem heute von Ministerpräsident Bodo Ramelow einberufenen Flüchtlingsgipfel ein wichtiges Signal an die Kommunen, dass die Landesregierung um die Herausforderungen weiß, die die Thüringer Gemeinden, Städte und Landkreise aufgrund der steigenden Flüchtlingsz Mehr...

 
24. August 2015 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie/Antifaschismus/Asyl-Migration

Susanne Hennig-Wellsow: „CDU instrumentalisiert das Leid von Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind“

In ihrer heutigen Landtagsrede hat Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, die Thüringer CDU dafür kritisiert, „aus der Flüchtlings- und Asylpolitik ein parteipolitisches Kampffeld zu machen“. Die CDU instrumentalisiere mit der von ihr beantragten Sondersitzung des Landtags „das Leid von Mensch, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, um mit Populismus gegen die Thüringer Landesregierung und die rot-rot-grüne Koalition ins Feld zu ziehen“. Das bedeute ein eklatantes Versagen des CDU-Vorsitzenden Mohring: er setze „auf Populismus statt auf gemeinsame Mehr...

 
18. August 2015 Susanne Hennig-Wellsow/Torsten Wolf/Bildung

Hennig-Wellsow und Wolf: Bildung macht Thüringen stark

Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Susanne Hennig-Wellsow, und der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Torsten Wolf, wünschen allen Schulleitern, Lehrern und Erziehern sowie Schülerinnen und Schülern zum Start des neuen Schuljahres alles Gute und viel Erfolg.„Wir wissen alle“, betont Susanne Hennig-Wellsow, „wie wichtig Bildung für den weiteren Lebensweg ist. Ohne sie kann es für den einzelnen Menschen und die ganze Gesellschaft keine Entwicklung geben. Deswegen ist es für uns, die Thüringer LINKE, zentral, die Bildung zu stärken, wenn es darum geht, Thüringen e Mehr...

 
14. August 2015 Sabine Berninger/Susanne Hennig-Wellsow/Asyl-Migration/Gesellschaft-Demokratie

Aufruf zu Solidarität mit Geflüchteten: Flüchtlinge schützen – vor Biedermännern und Brandstiftern!

Gemeinsam mit antirassistischen und antifaschistischen Initiativen ruft DIE LINKE zu Solidarität mit Geflüchteten und zum Schutz der Menschen vor Neonazis und RassistInnen auf. Am kommenden Montag, den 17. August 2015, wollen erneut Neonazis und so genannte „Asylkritiker“ ihre rassistischen Ressentiments auf die Straße tragen - in Suhl, Schleusingen, Erfurt, Nordhausen und Eisenberg. Gegen diese Hetze wird es vor Ort Proteste geben. Die Unterstützung der antirassistischen Aktionen sei nötig und nicht nur ein symbolischer Akt, betonen Susanne Hennig-Wellsow, Fraktions- und Landesvorsitzend Mehr...