30. Oktober 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Arbeit-Wirtschaft

Hennig kritisiert Fehlsteuerung im Ausbildungsbereich

"Dass derzeit mehr als 1.200 betriebliche Ausbildungsplätze unbesetzt sind, ist eine Seite des Problems", kommentiert die ausbildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Susanne Hennig, den Alarmruf des Chefs der Thüringer Arbeitsagentur Kay Senius. Mehr...

 
18. Oktober 2013 Susanne Hennig und Dirk Möller Presse

Spannung zwischen Landesschülervertretung und Matschie-Ministerium

Mit Unverständnis und Irritation reagieren Susanne Hennig, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, und Dirk Möller, schulpolitischer Sprecher, auf die Absage einer Podiumsdiskussion der Landesschülervertretung im Landtag. Es sollte zur aktuellen und zukünftigen Bildungspolitik in Thüringen diskutiert werden, jetzt wurde die Veranstaltung aufgrund "derzeit anhaltenden Differenzen mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur" abgesagt, so das Schreiben des Landesvorstandes der Schülervertretung, welches der Fraktion vorliegt. E Mehr...

 
18. Oktober 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Dirk Möller/Bildung

Spannung zwischen Landesschülervertretung und Matschie-Ministerium

Mit Unverständnis und Irritation reagieren Susanne Hennig, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, und Dirk Möller, schulpolitischer Sprecher, auf die Absage einer Podiumsdiskussion der Landesschülervertretung im Landtag. Mehr...

 
10. Oktober 2013 Susanne Hennig Presse

Bildungsfreistellungsgesetz: LINKE sieht bei der CDU-SPD-Koalition zunehmende Selbstblockade

Nach der ergebnislosen Beratung des Bildungsausschusses zum Thema Bildungsfreistellungsgesetz am heutigen Donnerstag greift die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Susanne Hennig, die Landesregierung scharf an:  „Seit Monaten liegen im Bildungsausschuss zwei Gesetzentwürfe der Opposition und werden immer wieder vertagt, derjenige der Grünen schon seit zwei Jahren. Es wird immer offensichtlicher: CDU und SPD sind in zentralen Projekten ihres eigenen Koalitionsvertrages nicht in der Lage, sich zu einigen und etwas voran zu bringen. Der Stillstand reg Mehr...

 
10. Oktober 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Bildung

Bildungsfreistellungsgesetz: LINKE sieht bei der CDU-SPD-Koalition zunehmende Selbstblockade

Nach der ergebnislosen Beratung des Bildungsausschusses zum Thema Bildungsfreistellungsgesetz am heutigen Donnerstag greift die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Susanne Hennig, die Landesregierung scharf an:  Mehr...

 
9. Oktober 2013 Susanne Hennig Presse

Regelstudienzeitüberschreitung kann nicht Studierenden angelastet werden

"Zu 90 Prozent befristete Beschäftigungsverhältnisse an Thüringer Hochschulen verbunden mit einer engen Studienstruktur sind keine gute Vorraussetzung, um das Studium in der Regelstudienzeit absolvieren zu können", kritisiert Susanne Hennig, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Die Konferenz Thüringer Studierendenschaften veröffentlichte heute Zahlen des Thüringer Wissenschaftsministeriums. Nur 50 Prozent der Thüringer Bachelorstudierenden konnten ihren Abschluss in den vorgesehenen sechs Semestern absolvieren, an der TU Ilmenau nur sieben Proz Mehr...

 
9. Oktober 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Bildung

Regelstudienzeitüberschreitung kann nicht Studierenden angelastet werden

"Zu 90 Prozent befristete Beschäftigungsverhältnisse an Thüringer Hochschulen verbunden mit einer engen Studienstruktur sind keine gute Vorraussetzung, um das Studium in der Regelstudienzeit absolvieren zu können", kritisiert Susanne Hennig, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Mehr...

 
7. Oktober 2013 Susanne Hennig Presse

Ausbildungsqualität erhöhen, Unterstützung verbessern

Die aktuellen Ergebnisse des DGB-Ausbildungsreports, der alljährlich gemeinsam mit dem Mainzer Institut für Sozialforschung vorgelegt wird, belegen nach Auffassung der ausbildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Susanne Hennig, "den nicht hinnehmbaren Stillstand im Ausbildungsbereich". "Obwohl der Fachkräftemangel seit etwa fünf Jahren zu einem wichtigen Thema in Politik und Wirtschaft geworden ist, hat sich im Ausbildungsbereich einfach nichts verändert. Noch immer kommen etwa ein Drittel der Jugendlichen, die sich für eine Berufsausbildung interessieren, überhaupt n Mehr...

 
7. Oktober 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Bildung

Susanne Hennig: Ausbildungsqualität erhöhen, Unterstützung verbessern

Die aktuellen Ergebnisse des DGB-Ausbildungsreports, der alljährlich gemeinsam mit dem Mainzer Institut für Sozialforschung vorgelegt wird, belegen nach Auffassung der ausbildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Susanne Hennig, "den nicht hinnehmbaren Stillstand im Ausbildungsbereich".  Mehr...