20. Dezember 2013 Matthias Bärwolff Presse

Thüringer "Jobwunder" nicht armutsfest

Zum heutigen Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes erklärt Matthias Bärwolff, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: "Noch während die Landesregierung von der Vollbeschäftigung träumt, belegt die Parität, dass ein Mehr an prekärer Beschäftigung Armut verfestigt und erhöht statt diese zu senken." Wie aus dem Armutsbericht hervorgeht, steigt in Thüringen die Armut von 16,7 auf 17 Prozent, trotz der nominal niedrigsten Arbeitslosenquote seit der Wende. "Angesichts dieser Zahlen in wirtschaftlich relativ guten Zeiten muss die Strategie Mehr...

 
18. Dezember 2013 Bodo Ramelow und Susanne Hennig Presse

Thüringenmonitor: Warnsignale ernst nehmen!

Zum heute von der Landesregierung vorgestellten 13. Thüringenmonitor zum Thema "Wie leben wir? Wie wollen wir leben?" erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow: "Rechte Einstellungen in der Bevölkerung und Neonazismus sind in Thüringen weiterhin ein ernstes Problem." Laut der Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena vertreten 12 Prozent der Menschen in Thüringen rechtsextreme Einstellungen, 5 Prozent haben sogar ein verfestigtes rechtes Weltbild. Bodo Ramelow kommentiert: "Die Zuständigen in der Regierung und den Behörden  Mehr...

 
18. Dezember 2013 Susanne Hennig Presse

Ende der Vogel-Strauß-Politik und gegenseitiger Blockaden bei Hochschulen

"Es ist schade, dass das Parlament mit einer Aktuellen Stunde und einem Antrag, eine Enquetekommission einzusetzen, die Landesregierung an ihre eigenen Zusagen erinnern muss", stellt die Sprecherin für Bildungspolitik und LINKE-Vorsitzende, Susanne Hennig, fest. Die von der Linksfraktion beantragte Aktuelle Stunde steht auf der Tagesordnung der heutigen Landtagssitzung. Der Landtag fasste im Juni 2012 einstimmig der Beschluss zur Umsetzung einer strategischen Hochschulentwicklungsplanung. Mittlerweile ist über die künftige Hochschulpolitik ein massiver Streit zwischen den regi Mehr...

 
17. Dezember 2013 Susanne Hennig-Wellsow/Bildung/Studierendenpolitik

Ende der Vogel-Strauß-Politik und gegenseitiger Blockaden bei Hochschulen

"Es ist schade, dass das Parlament mit einer Aktuellen Stunde und einem Antrag, eine Enquetekommission einzusetzen, die Landesregierung an ihre eigenen Zusagen erinnern muss", stellt die Sprecherin für Bildungspolitik und LINKE-Vorsitzende, Susanne Hennig, fest. Die von der Linksfraktion beantragte Aktuelle Stunde steht auf der Tagesordnung der morgigen Landtagssitzung.  Mehr...

 
11. Dezember 2013 Dr. Karin Kaschuba/Susanne Hennig-Wellsow/Studierendenpolitik/Bildung

Enquetekommission für Hochschulentwicklung gefordert

Wieder sind Tausende unterwegs, sie demonstrieren in Erfurt für ihr Recht auf Bildung an demokratisch verfassten Hochschulen. "Man kann nur hoffen, dass die Proteste die Landesregierung umstimmen werden", erklärt Dr. Karin Kaschuba, Sprecherin für Wissenschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Mehr...

 
10. Dezember 2013 Susanne Hennig Presse

Die Thüringer LINKE unterstützt Forderung der Studierenden nach auskömmlicher und bedarfsgerechter Hochschulfinanzierung

„Dass diesen Mittwoch Studierende aus ganz Thüringen dem Aufruf der Konferenz Thüringer Studierendenschaften nach einer auskömmlichen und bedarfsgerechten Hochschulfinanzierung folgen, zeigt wie deutlich die zugespitzte finanzielle Notlage und deren Folgen an den Hochschulen zu spüren sind“, konstatiert Susanne Hennig, Landesvorsitzende der Thüringer LINKEN und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag. „Durch die aktuellen Struktur- und Entwicklungspläne der Hochschulen ergeben sich große Einschnitte in Lehre, Forschung und Verwaltung der Hochschulen. Die Aus Mehr...

 
6. Dezember 2013 Susanne Hennig Presse

Nur eine Beruhigungspille des Ministers

Zwischen Ministerpräsidentin Lieberknecht (CDU) und Christoph Matschie (SPD) ist nach dessen Vorstoß ab 2016 die Landsmittel für die Hochschulen zu erhöhen, ein Streit über die Finanzierbarkeit entfacht. Ein wenig amüsiert reagiert Susanne Hennig, Landesvorsitzende der LINKEN und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Angesichts der Demonstration Studierender und Hochschulbeschäftigter in Jena vor 2,5 Wochen und der anstehenden Studierenden-Demonstration der Konferenz Thüringer Studierendenschaften am 11.Dezember hat Herr Matschie wohl kalte Füße bekommen. Mehr...

 
1. Dezember 2013 Susanne Hennig Presse

Schluss mit dem Niedriglohn im Einzelhandel

Kurz vor dem 1.Advent und damit dem Beginn des Weihnachtsgeschäft erhöhen dieser Tage Verkäuferinnen und Verkäufer den Druck in der Tarifrunde Einzelhandel. An ihrer Seite waren heute erneut die Landtagsabgeordneten Susanne Hennig und Karola Stange und der Stadtvorsitzende der LINKEN.Erfurt Steffen Kachel. „Wir sind heute hier, um die Beschäftigten in ihrem Tarifkampf zu unterstützen“, erklärte Hennig, Landesvorsitzende der LINKEN, die Teilnahme der Politikerinnen und Politiker der LINKEN. „Die Forderungen der Unternehmen an die Beschäftigten sind ein Angriff auf Einkommen und Arbeitsbedingu Mehr...