15. Juni 2010 Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag Presse

Schwerter zu Pflugscharen – Friedensfest am Point Alpha

Das Kuratorium Deutsche Einheit hat beschlossen, den „Point Alpha Preis 2010“ am 17. Juni an den ehemaligen Bundeskanzler und SPD-Vorsitzenden Helmut Schmidt zu verleihen. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass Helmut Schmidt den NATO-Doppelbeschluss durchsetzte. Gegen den Widerstand großer Teile der Bevölkerung und der Sozialdemokratie wurden atomare Mittelstreckenraketen der USA in der Bundesrepublik stationiert und eine neue Welle des Wettrüstens hervorgerufen. Gegen die Stationierung engagierten sich Anfang der 1980er Jahre viele Hunderttausend Menschen in der Friedensbewegung. Di Mehr...

 
11. Juni 2010 Hennig&Bärwolff Presse

Im Jahre 1995 gegründet, kann der Verein Alternative 54 Erfurt e.V. im 15. Jahr seines Bestehens eine durchweg positive Bilanz ziehen.

Die Gründung des Vereins stellt eine Initiative gegen den Artikel 54 der Verfassung des Freistaats Thüringen dar, wonach die Diäten der Landtagsabgeordneten automatisch erhöht werden. Der Alternative 54 Erfurt e.V. gehören als Mitglieder an:- alle 27 Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE des Thüringer Landtags- MdB Kersten Steinke- 3 ehemalige MdL- 2 MitarbeiterInnenDie Mitglieder der Alternative 54 Erfurt e.V. spenden monatlich eine bestimmte Summe aus ihren Diätenerhöhungen. Diese Gelder werden entsprechend der Satzung verwendet für nichtkommerzielle gemeinnützige Projekte.Seit der Gründung d Mehr...

 
9. Juni 2010 Susanne Hennig Presse

Politik verkehrt Forderung des Bildungsstreiks ins Gegenteil

Mit Verweis auf die Proteste der Studierenden erklärt Susanne Hennig: „Mit der Bafög-Erhöhung als eines der wenigen Zugeständnisse der Bundespolitik an den Bildungsstreik wird lediglich politisches Handeln vorgegaukelt.“ Mehr...

 
9. Juni 2010 Susanne Hennig-Wellsow/Studierendenpolitik/Bildung

Susanne Hennig: Politik verkehrt Forderung des Bildungsstreiks ins Gegenteil

Mit Verweis auf die Proteste der Studierenden erklärt Susanne Hennig: "Mit der Bafög-Erhöhung als eines der wenigen Zugeständnisse der Bundespolitik an den Bildungsstreik wird lediglich politisches Handeln vorgegaukelt." Mehr...

 
4. Juni 2010 Susanne Hennig Presse

Ein bedarfsdeckendes elternunanhängiges Bafög ist unabdingbar

Nach der heutigen Entscheidung im Bundesrat, die Bafög-Erhöhung nur unter der Auflage einer Beteiligung an der Umsatzsteuer beizubehalten, warnt Susanne Hennig, studierendenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Die Ablehnung einer Bafög-Erhöhung würde den Trend zu immer weniger Studierenden aus einkommensschwachen Bevölkerungsgruppen verstärken.“  Mehr...

 
4. Juni 2010 Susanne Hennig-Wellsow/Studierendenpolitik

Susanne Hennig: ein bedarfsdeckendes elternunabhängiges Bafög ist unabdingbar

Nach der heutigen Entscheidung im Bundesrat, die Bafög-Erhöhung nur unter der Auflage einer Beteiligung an der Umsatzsteuer beizubehalten, warnt Susanne Hennig, studierendenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: "Die Ablehnung einer Bafög-Erhöhung würde den Trend zu immer weniger Studierenden aus einkommensschwachen Bevölkerungsgruppen verstärken." Mehr...